Gott Oh Je , jetzt isser größenwahnsinnig geworden . Ein mir kein unbekannter Spruch . Doch kaum einer macht sich die Mühe herauszufinden warum ich in mir einen Gott sehe . Das wir uns nicht missverstehen , ich sage nicht , das ich DER Gott bin , sondern einer . Was heisst es das man etwas oder jemanden zum Gott macht ?   In der Bibel heißt es in Philipper , im Kapitel drei das man selbst seinen Bauch zu seinem Gott machen kann . Oft wird das liebe Geld zu einem Gott gemacht . Der Ausdruck , der schnöde Mammon ist allen bekannt . Der Ausdruck "mamonas" kommt aus dem Aramäischen und hat die Bedeutung von "das, worauf man vertraut", "das, was zuverlässig ist". Später wurde der Begriff personifiziert und so entstand über die Jahrhunderte der Dämon . Im Prinzip kann man alles was einem wichtig erscheint , worauf man vertraut zum zu einem Gott machen , zu einem Gegenstand um das sich das Leben dreht . Desweiteren heißt es das die Wege eines Gottes höher sind als die der Menschen , und die Gedanken eines Gottes höher als ihre . Auf meine Umwelt blickend sehe ich das die Menschen regelrecht verdummen . Kaum einer macht sich die Mühe Dinge zu hinterfragen , nachzuforschen ob sich alles tatsächlich so verhält wie es den Anschein hat . Der Mensch ansich ist faul , träge , dumm und feige geworden . Einer der wohl was zu sagen hat sagt etwas und es wird als Dogma hingenommen . Es wird nicht mehr hinterfragt . Ein Wunder das der Mensch noch allein Scheissen kann und dafür ins Klo geht und es nicht einfach die Beine herunter laufen läßt . Heute hab ich den Eindruck das es viele gibt die lauthals schreien , aber kaum einer bewegt den Finger mehr als unbedingt nötig . Doch werter Leser , nicht der ist ein Held der am lautesten schreit , sondern der der am meisten bewegt . Was ist ein Mann für ein Mann wenn er nicht versucht die Welt zu verbessern ? Ja , ich bin kein Politiker , kein Banker , keiner der groß irgendwo mitmischt . Warum auch ? Da rühren so viele Köche in den verschiedenen Breien rum , das das ganze eh schon vermurkst ist . Meine Verantwortung obliegt meiner Familie . Ich muß zusehn das es ihr gut geht , weshalb ich von meiner Lebensgefährtin auch als von meiner Göttin rede . Ich bin kein Gott weil mir die Welt gehört , oder die Sonne sich um mich dreht . Ich sage das nur weil ich gewisse Dinge unter Beweis stellen kann . Manchmal wage ich mich mit einer Behauptung vor , wenn ich Recht behalte so hab ich gesiegt . Wenn sich meine Idee als falsch erweisen sollte so habe ich die Größe zuzugeben das ich mich geirrt habe . Von Dingen von denen ich nichts verstehe lass ich die Finger , sodass mir kein Fehler unterlaufen kann gemäß dem Motto : Erst reisst der das Maul auf und dann kriegt er nichts auf die Reihe . Ein weiser Mann sagte : Gib mir die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann , denn Mut die Dinge zu ändern die ich ändern könnte , und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden . Für viele ist es bereits befriedigend wenn sie arbeiten gehn und nach Hause kommen . Ich möchte am Ende meines Lebens nicht zurück blicken und feststellen das ich Jahrzehnte nichts anderes getan habe als nur von der Arbeit Heim zu hasten und am nächsten Tag das ganze von vorne . Es geht mir auch nicht darum Highlights im Leben gehabt zu haben , oder besondere Plätze auf der Welt gesehen zu haben . Ich war an der Nord- und Ostsee , am Atlantik , am Mittelmeer und an der Adria . Das Wasser ist überall flüssig und salzig . Ich war in Paris auf dem Eifelturm , und ? Genausogut kannste Dich mitten im Wald auf eine Leiter stellen . Seit Jahren versuche ich von jemanden herauszubekommen warum ich eine Städtereise nach London machen sollte . Wegen den Sehenswürdigkeiten ? Wie gesagt , ich war in Paris , an verschiedenen Meeren . Alles ein haschen nach dem Wind , kurzweilige Befriedigung . Ich will mehr , ich will am Ende zurück blicken und sagen , ja es hat sich gelohnt zu leben . Ich habe Kriege gefochten , welche gewonnen und welche verloren . Ich habe Fehler gemacht , aus Unwissenheit oder Unvollkommenheit . Wenn ich das letzte mal in einen Spiegel sehe , möcht ich nicht das Gefühl haben ich muß mich für mein Leben schämen weil ich nicht alles versucht hätte . Ich bin GOTT und meine Freundin ist meine GÖTTIN .