Die Bartagamen (Pogona) sind eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Agamen. Die Gattung ist mit derzeit acht anerkannten Arten in Australien verbreitet. (Quelle: Wikipedia) Unser Hades (Links und Rechts im Bild zu sehen) lebt seit einem Jahr bei uns in einem geräumigen Terrarium. Er bekommt Heuschrecken, Schaben, Steppengrillen & Zophopas zu fressen. Dazu kommt natürlich noch frisches Grün hinzu. Unser Hades fährt total auf Gänseblümchen, Löwenzahnblüten und Salat ab. Danke an den Tipp der freundlichen Verkäuferin in unserem Zoogeschäft des Vertrauens in Karlstadt. Futtertiere werden regelmäßig, aber nicht zu oft, mit einem Vitaminpulver bestäubt, damit kein Vitaminmangel entsteht. Unser Hades liebt Paprika und Zucchini, alles andere verschmäht er. Feinschmecker ebend! Für frisches Wasser ist natürlich auch gesorgt, wie eine Wärmelampe, genug UV-Licht und ein schöner Wärmestein, als Zusatz. Links im Bild: Heuschrecken groß und Steppengrillen groß..... Das Buffett ist eröffnet !!! :-) Bartagamen sind Einzelgänger und brauchen keinen Partner. Auch wenn man in Zoohandlungen gerne mehrere Tiere in einem Terrarium vorfindet, ist es nicht ratsam sie in Gesellschaft zu halten. Sie neigen dazu ein schwächeres Tier zu unterdrücken und dies führt zu Krankheiten und Unterernährung. Deswegen: Bei der Anschaffung ruhig nur einen Mitbewohner im Terraium halten und man hat dein Ausgangspunkt für ein gesundes und zufriedenes Tier geschaffen.